Dr. med. (Syr.) 
Boutros Al-Tawil

Dr. med. (Syr.) Boutros Al-Tawil ist Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie und Facharzt für Chirurgie. Er ist Ihr Ansprechpartner und führt alle Operationen selbst durch. Unterstützt wird er dabei von einem Team hochqualifizierter Mitarbeiter.

Nach seiner 10-jährigen Tätigkeit als Chefarzt der Abteilung Plastische Chirurgie im Jakobi-Krankenhaus in Rheine gründete er im April 2005 die Praxis für Plastische- und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie in Rheine, die er bis Dezember 2018 führte. In 2010 gründete Dr. Al-Tawil zusätzlich eine Privatpraxis für Plastische- und Ästhetische Chirurgie und Handchirurgie in Düsseldorf.

Durch seine Tätigkeit in verschiedenen Kliniken im In- und Ausland verfügt Dr. Al-Tawil über langjährige Erfahrungen im Bereich der Plastischen Chirurgie. Außerdem organisierte der geborene Syrer zahlreiche internationale Kongresse und wurde 1990 vom jordanischen König Hussein Ben Talal (verstorben) für seine Verdienste mit dem Unabhängigkeitsorden und dem Ehrentitel "Seine Exzellenz" ausgezeichnet.

Praxisaufgabe in Rheine

Danke!

Nach 25-jähriger Tätigkeit als Plastischer Chirurg in Rheine habe ich meine Praxis zum 31.12.2018 abgegeben. Ich bedanke mich herzlich bei meinen Patienten, Mitarbeitern und Kollegen für das mir entgegengebrachte Vertrauen.
 
Herzlichst, Ihr Dr. med. (syr.) Boutros Al-Tawil

Lesen Sie mehr dazu im Zeitungsartikel "Das war mein Hobby, mein Leben", veröffentlicht am 30.Januar 2019 in der Münsterländische Volkszeitung (Altmeppen Verlag GmbH & Co. KG).

Unser Team - Wir sind für Sie da!

In unserer Privatpraxis werden Sie von freundlichen Mitarbeitern empfangen und können jederzeit einen Termin absprechen.
Ein informierendes Gespräch mit Dr. Al-Tawil kann Ihnen helfen, weitere Schritte zu planen.

In unserem OP-Zentrum werden Sie optimal betreut. Alle Eingriffe werden unter professionellen Bedingungen (OP-Zimmer, Aufwachraum, ärztliche Betreuung) durchgeführt.

Mitgliedschaften

Dr. Al-Tawil ist ordentliches Mitglied bei dem angesehenen Fachverband Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC).


Die DGPRÄC akzeptiert nur ausgewiesene Fachärzte für Plastische Chirurgie und verlangt von ihren Mitgliedern zwingend den Nachweis regelmäßiger Fortbildungsmaßnahmen.